Santa Cruz Bicycles - New Reserve 650 & 700c

New Reserve 700c & 650b

 

Reserve Carbon Laufräder - 700c & 650b

März 15 — 2019 | Santa Cruz, CA

Auf den meisten Gravel-Events fühlst du dich in die späten 80er zurückversetzt. Gravel-Biken ist ein Ding für Individualisten, hier werden leichte Bikes und klassische Rennradposition fetter Federung und Flatbars vorgezogen.

Dennoch geht es natürlich auch hier um Highend-Bikes und möglichst viel Komfort auf rauem Schotter und langen Touren. Und da setzen wir mit unseren Reserve 700c- und 650b-Felgen an.

Entwickelt fürs Gravelbike- Reserve 650b

Das Profil der 650b-Felgen (übrigens das gleiche Maß wie 27,5") sieht unseren anderen Reserve-Felgen deutlich ähnlicher. Vor allem, da sich hier die Reifen deutlich weniger von MTB-Reifen unterscheiden als 30mm Gravel-Reifen. Die Felge hat dennoch ein verhältnismäßig flaches Profil, 24 Speichenlöcher und insgesamt vergleichbare Eigenschaften wie die 700c-Felge. Bei 25mm Felgenbreite sind Reifenbreiten von 40mm bis circa 53mm bzw. 2,1"  ideal.

Die Reserve 700c-Felgen erforderten besonderes Augenmerk beim Fahrverhalten und Carbon-Layup. Diese Reifen haben schließlich deutlich weniger Volumen und dadurch kaum Eigendämpfung. Die meisten Laufradsätze in dieser Kategorie haben aerodynamische Hochprofil-

Felgen und fahren sich sehr hart. Wir haben uns Felgen zum Vorbild genommen, die bei den bekannt rauen Frühjahrsklassikern gefahren werden und landeten schließlich bei einem Profil, das aussieht und fährt wie eine flache Alu-Hohlkammer-Felge, aber die Stabilität unserer Carbon-Felgen besitzt. Dadurch konnten wir die Speichenanzahl auf 24 reduzieren.

Die Speichenlöcher sind versetzt, wie bei unseren anderen Reserve-Felgen, um Speichenlängen und -spannungen auf beiden Seiten der Felgen gleich zu halten. Neu bei uns ist die Felgenwand, die etwas an UST-Felgen erinnert und dadurch trotz schmalem Querschnitt und wenig Luftdruck einen guten Sitz der Reifen garantiert. Die Reserve 700c ist 22mm breit und ideal für Reifenbreiten zwischen 30 und 45mm.

Beide Laufradsätze kommen mit Sapim CX-Ray Messerspeichen für Extra-Komfort (und ein kleines Extra an Aerodynamik) und sind verfügbar mit DT Swiss' ehrwürdigen 350 Naben oder mit den neuen Industry 9 Torch Road Naben.

Überblick:

  • 7700c x 22mm; 650b x 25mm
  • Gebaut mit Sapim CX-Ray Messerspeichen Optimiert für gutes und komfortables 
  • Fahrverhalten auf rauen Straßen und Wegen.
  • Erhältlich mit DT Swiss 350 oder Industry 9 Torch Road Naben
  • 700c Felge hat einen kleinen Haken für sicheren Reifensitz bei geringem Luftdruck
  • 650b Felge ist hakenlos
  • Lebenslange Garantie

 

 

Reserve 22 700c

Reserve 25 650b

Bead

Haken

Hakenlos

Durchmesser

700650

Innenweite

22mm25mm

Außenweite

27.5mm

30.5mm

Asymmetrischer Versatz

3mm

3mm

Speichenanzahl

2424

ERD

605mm

562mm

Speichen

Sapim CX-Ray

Sapim CX-Ray

Empfohlene Reifenbreite

30-45mm

40-55mm(2.1”)

 

Finde hier Preise, Gewichte und Infos zu den anderen Laufrädern der Rserve Carbon Serie >>

Reserve 650b Felgen mit Industry Nine Naben.

 

Fragen?

  • Q. Können einzelne Vorder- und/oder Hinterräder erworben werden?

A. Ja, manchmal geschehen wundersame Dinge. Ein Rad segelt vom Dachträger und war nie mehr gesehen!?

Wir erwarten nicht von dir, zwei Laufräder zu kaufen, wenn du nur eines brauchst. Sprich einfach mit deinem Händler. Wir schicken ihm das Laufrad zu, das du brauchst.

  • Q. Wo und wie kaufe ich am besten Reserve Laufräder?

A.  Du kannst unsere Reserve Carbon-Laufräder für jedes moderne Mountainbike kaufen.

Reserve-Laufräder gibt es bei deinem Santa Cruz Dealer. Dort hilft man dir gerne weiter, bei der Auswahl der richtigen Laufradgröße, Felgenbreite und Nabenoption. 

Zur Händlersuche >

  • Q. Wie fein ist die Rasterung der Naben, die serienmäßig in Reserve-Laufrädern angeboten werden?

A. Die I9 Torch Nabe nutzt 6 Sperrklinken und einen Zahnring mit 120 Zähnen und hat dadurch einen Auslösewinkel von 3°.

Die DT350 Nabe nutzt Zahnscheiben mit 36 Zähnen und hat einen Auslösewinkel von 10°.

  • Q. Welche Komponenten werden für die Reserve-Laufräder verwendet?

A. Wir bemühen uns stets, möglichst Nutzer-freundliche, leicht tauschbare Standardteile an unseren Bikes zu verwenden. Und das gilt auch für unsere Laufräder.

Gekröpfte Speichen, selbstsichernde und extern zugängliche Vierkantnippel in Kombination mit Naben von DT Swiss, Industry Nine oder Chris King erleichtern uns den Laufradbau und dir die Suche nach passenden Ersatzteilen.

Hier erfährst du mehr.

  • Q. Bietet ihr Laufräder für 135mm Schnellspanner-Achsen und 100x15mm Steckachsen an?

A. Wir bieten die Reserve 22 und Reserve 25 650b Laufräder standardmäßig mit 142x12mm Steckachse am Hinterrad und 100x12mm am Vorderrad an.

Sowohl die Industry 9 als auch die DT 350 Naben haben allerdings leicht austauschbare Endkappen, über die Laufräder an 100x15mm oder 135mm anzupassen. Sprich einfach mit deinem Händler. Er kann dir weiterhelfen.

  • Q. Werden die Felgen auch einzeln verkauft?

A. YJa, wir wollen eure verrückten Custom-Bike-Projekte unterstützen, und verkaufen die Felgen auch einzeln. Im Lieferumfang der Felgen sind Tubeless-Felgenband, Ventile und unser farbiger Aufkleberbogen enthalten.

  • Q. Die Felgen haben 24 Speichenlöcher. Bietet ihr auch 28 oder 32 Speichenlöcher an. 

A. Nein, nur 24 Speichen. Unserer Meinung nach erreichen wir damit das beste Fahrverhalten. Bei Carbon-Felgen ist mehr nicht immer besser... Wir verbauen eine recht dünne Speiche (Sapim CX-Ray), die für 95% der Fahrer ideal ist. Wenn du zu den 5% der größeren/schwereren Fahrer gehörst, oder einfach ein SEHR steifes Laufrad wünschst, kannst du die Laufräder mit dickeren Speichen aufbauen.

  • Q. Soll ich Reserve 25 650b oder Reserver 22 an meinem Mountainbike verbauen?

A. Diese Felgen wurden speziell für die Anforderungen von Cyclocross und Gravel-Riding entwickelt. Wir empfehlen sie nicht für den Einsatz am Mountainbike. Dafür haben wir bessere Optionen!

  • Q. Was sind die erhöhten, quadratischen Flächen rund um die Speichenlöcher?
    A. Das ist Material genau dort, wo es gebraucht wird. Mit den Test-Erfahrungen aus unserem Carbon-Labor, machten wir uns daran, eine zu Felge entwerfen, die möglichst robust ist. Einen großen Teil zur Stabilität der Felge tragen dabei die quadratischen Verstärkungen bei, die rund um die Speichenlöcher liegen.
     
  • Q.Für welche Teile der Laufräder gibt Santa Cruz Garantie?
    A. Unsere Garantie gilt für die Komponenten, die wir herstellen - Felgen.
    Bei einem Problem mit deiner Nabe, bitten wir dich den Nabenhersteller (I9, Chris King oder DT Swiss) zu kontaktieren. Dein Händler sollte dich dabei unterstützen.
     
  • Q. Die Laufräder werden mit XDr-Freilaufkörper angeboten. Kann ich auch normale XD-Mountainbike-Kassetten montieren?        

A. Ja, du musst nur den mitgelieferten Abstandshalter verwenden.  Montiere ihn auf dem Freilaufkörper, bevor du deine Kassette montierst. Aktuell die einzigen XDr-Kassetten sind die neu eingeführten SRAM AXS-Kassetten (10-33 und kleiner).  Montiere diese ohne den Abstandhalter.

  • Q. Welche Reifenbreite empfehlt ihr für die Reserve 22?

A. Diese Laufräder wurden für 30-45mm breite Reifen entwickelt.

  • Q. Welche Reifenbreite empfehlt ihr für die Reserve 25 650b?

A. Diese Laufräder wurden für 47-57mm breite Reifen entwickelt (1,8-2,2").

Zum Seitenanfang >>

Previous Next Post Links